Es geht bald los - Sonne und Höllenschlamm

Schilder sind fertig



Liebe Teilnehmer, liebe Zuschauer,


am Wochenende ist es endlich soweit und der Wettergott zeigt scheinbar Gnade, denn das regnerische Wetter macht für einen Tag am Sonntag Pause. Es ist wirklich Sonnenschein gemeldet und somit wird die „Kieskuhle des Grauens“ ihr wahres Gesicht zeigen. Von oben verlockende Sonne und von unten Höllenschlamm. 

Streckenänderungen kamen gut an.


Bringt eure Familie und Freunde mit, denn es gibt keine bessere Motivation wie Stimmung am Streckenrand. Macht ihnen den Spaziergang in die Natur schmackhaft, so haben wir leckere Köstlichkeiten nicht nur aus der Region. Unter anderem echten Winzerglühwein aus dem Wonnegau, mit Liebe und Handwerkskunst hergestellte niedersächsische Grillwaren und dazu frisch aufgebackene Brötchen. 



Und natürlich das Kuchenbüffet, für das viele Frauen am Samstag stundenlang in der Küche stehen.  Aber wer sich das vermutlich größte und leckerste Kuchenbüffet eines Radrennens in der Region, wenn nicht gar in ganz Niedersachsen entgehen lässt, der ist selbst dran schuld. Und keiner muss sein Kuchen im kalten essen.

Natürlich nur ein Teilausschnitt der Kuchentheke!


Eine Bitte haben wir aber noch: Parkt bitte auf dem vorgesehenen Parkplatz (Anfahrtsbeschreibung) und nicht irgendwo im Ort. Haltet euch bitte an die Anmeldezeiten und unterstütz so einen hoffentlich reibungslosen Ablauf. 



Die Zuschauer werden wir mit Gewinnspielen aktiv in das Rennen integriert und drehen spätestens bei den Kinderrennen mit min. 80 Teilnehmern auf einem echt anspruchsvollen Kurs richtig am Lautstärkepegel.

Gestern kam noch ein Überraschungspaket der World of Mountainbike für euch!


Fahrradwaschplatz und Duschen werden vor Ort ausgeschildert. 

 
Die PAZ-Überschrift würde uns zur Anfahrt verführen!