Ohne Helfer-Helden ist alles nichts.



 
So würde die Fischteichhölle ohne Helfer aussehen. Wunderschön, aber mehr auch nicht.

Was bringt ein großes Rad, wenn keiner da ist, der es in Bewegung versetzt? 

Ein Event wie die Fischteichhölle braucht viele Helfer, und viele von den Helfern nehmt Ihr auch direkt wahr, ob Ihr wollt oder nicht. So zum Beispiel den adonishaften Typen mit der großen Schnauze und dem Mikrofon in der Hand, der sich auch in diesem Jahr wieder auf die Unterstützung durch den schon fast zur Babbel-Legende gewordenen Axel freut. Aber die 2 Frontschweine können nur glänzen, wenn im Hintergrund regelrecht magisches passiert, das UNSICHTBARE-HELFEN.

2 Großschnauzen am Mikrofon nimmt man schnell war.


Helfer wie Streckenposten, Parkplatzeinweiser, Kuchenverkäufer oder das Team der Zeitnahe nehmen die meisten noch wahr. Doch was noch weiter im Hintergrund abläuft, bekommen nicht viele mit. Und aus diesem Grund möchte ich hier und heute einfach mal einige Menschen stellvertretend für alle Helfer vorstellen, die die Fischteichhölle zu dem machen was sie ist, 

EINMALIG.

Weit im Vorfeld geht es los mit Genehmigungen und Einverständnis-Sammeln bei den Grundbesitzern oder auch Sponsoren von dem Event zu überzeugen. Und da man hier mehr graue Haare wie es für einen Menschen alleine gut sein würde bekommen kann, haben wir diese Dinge auf mehrere Schultern verteilt. Aber gewisse Dinge setzen besondere Fähigkeiten voraus. Und so freut es uns, dass wir für die Designkunst wie Flyer, Logos und Plakate Jörg bei uns im Team haben. 

Jörg übernimmt das Design

Eine weitere Besonderheit der Fischteichhölle sind die weit über 100 handgemachten Eulenpokale. Und hier überrascht uns der Herr der Eulen – Thorsten, immer wieder mit neuen Kreationen aus seinem Werkstattnest wie zum Beispiel in diesem kleinen Video.

Thorsten erfindet den Eulenpokal immer wieder neu.
 
Der Herr der Eulen in seinem Nest.

Aber auch die Anmeldeplattform will erstmal gepflegt und angelegt sein. Und wenn dann noch so Ideen wie die Hölle/Hölle hinzukommen für die wir keine technische Lösung in der Anmeldung gefunden haben, pflegt Olaf die Hölle/Hölle-Teilnehmer eben händisch in die einzelnen Disziplinen ein.

Die Anmeldemaske muss lange vor dem Event stehen.

Ein Feedback von Euch war, dass es zu wenig Fahrradabstellplätze auf dem Eventgelände gegeben habe. Diesem Problem hat sich Oly angenommen und gleich den Maschinenpark seiner gesamten Tischlerei dafür missbraucht. Wie die Lösung am Ende aussehen wird, werdet Ihr auf dem Eventgelände sehen. 



Handarbeit für geile Fahrradständer, DANKE Tischlerei Grote - Oly


Eine weitere Person, von der ich nun aber kein Bild zeigen werde um Eure Phantasien nicht zu zerstören, ist die Glücksfee der Voranmeldetombola. Dafür gibt es aber mal ein Bild von dem Mann, der im Hintergrund alle Dinge fest in der Hand hält und ohne den es keine Fischteichhölle gäbe.

Immer im Hintergrund, aber alle wichtigen Dinge in der Hand - Frank Rothe
 
Wer nun in der Aufzählung das Heer der Kuchenbäckerinnen vermisst, kann beruhigt sein. Diese erhalten bald einen eigenen Artikel. Hier könnte ich aber nun auch noch wirklich viele, viele, viele weitere Personen aufzählen, doch sage hier nun einfach:

DANKE, DASS ES MENSCHEN WIE EUCH GIBT!

Aber Ihr seht, das Event steht und fällt mit den Helfern im Hintergrund und den vielen Helden am Eventtag selbst. Solltest auch Du nun evtl. Lust haben uns zu unterstützen, kannst Du dies gerne tun. Neben viel Spaß, Essen und Trinken bieten wir auch noch eine coole fette Helferparty als Dankeschöne. Kontaktdaten findest du hier - KLICK

Wenn auch Ihr den Helfern danken wollt, dann meldet Euch einfach zum Rennen an und dankt so den Helfern für die Arbeit. 

ZUR ANMELDUNG - KLICK

Gruß Frank Eggert

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Nach der Hölle ist vor dem Training