Hölle Hölle Jahreszeiten-Cup

Das Podium der Hölle/Hölle
 
Der kleine Cup innerhalb der Fischteichhölle 3.0 hat seine Bezwinger gefunden. Einfach war es für keinen, aber die Herausforderung es doch zu schaffen wurde angenommen und gemeistert.

Alexander verrät sein Geheimnis - einfach immer nur mit einem Bein kurbeln...
Alexander in einer der vielen kleinen Abfahrten.
Lächelt er nicht schön?

Alexander Richter hat beim Stadtwerke Peine Mountainbike Marathon die Konkurrenz um viele, viele, viele Fahrradlängen abgehängt. Und auch beim Sprintrennen hat er sich nicht lumpen lassen und ist hinter dem ausgeruhten Marvin Kappala auf Platz 2 gefahren und konnte sich somit mit 398 Punkten den ersten und auch einzigen Hölle/Hölle Sieg holen und eine top Ausgangssituation für den Jahreszeiten-Cup sichern.


Daniel auf dem Weg zum 2. Platz

Er kann sogar noch lachen!
Daniel Jäger fuhr beim Marathon auf Platz 2 und legte beim Sprint gut nach und sicherte sich somit in den 2 Läufen 386 Punkte. 

Michael Schwarz fährt mit einem Lächeln auf Rang 3 der Hölle/Hölle.

Zisch....

Beim Stadtwerke Peine Mountainbike Marathon fuhr Michael auf den 3. Platz. Beim Sprint musste er dann richtig hart kämpfen und erreichte am Ende knapp den 3. Gesamtplatz mit 368 Punkten. Hier ist aber beim Jahreszeiten-Cup noch alles offen. 

Die gesamte Liste findet ihr unter FTH 3.0

Bei den Frauen hat es keine Kämpferin in beiden Rennen ins Ziel geschafft. Aber beim Jahreszeiten-Cup ist somit noch alles offen. Damit man beim Jahreszeiten-Cup aber geehrt wird, muss man in Hellental die Langstrecke rocken, und dies ist kein Zuckerschlecken. 

Mal gespannt, wer die Langstrecke in Hellental rockt.

Unter dem Reiter FTH 3.0 findet ihr noch viele weitere Bilder, Filme und Ergebnislisten. 

Homepage Hellental - KLICK

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Nun ist die FTH 3.0 vorbei...

Finale Voranmeldeverlosung der Fischteichhölle 3.0