WTC 7 war schnell, WTC 8 wird?

Marie


Rückblick: WTC 7 Birkenschnecke

Beim 7. Lauf des WTCs wurden die gefrorenen Waldtrails der Fischteichhölle unter die Stollenreifen genommen. 14 Radler haben sich trotz der eiskalten Ostwinde nicht abschrecken lassen und sich der 120-Minuten-Tortur gestellt und auf den Trails 50 Kilometer absolviert. Wie im Vorfeld schon vermutet, haben die fehlenden Höhenmeter die üblichen Zweikämpfe durcheinander gewürfelt.



Olaf alleine im Wald.

Ganz vorne nichts neues: Olaf F. zieht in der 2. Runde das Tempo kurz an und zieht einsam davon. Dahinter gibt es allerdings einen langen Kampf um Platz 2. Die Verfolgergruppe mit Marko T., Sebastian, Stefan und Frank können sich nach hinten schnell absetzen, aber nicht zu Olaf aufschließen.


Frank und Sebastian auf dem kurzen breiten Waldwegstück.

Marko springt die Kette ab und verliert wie Stefan nach knapp 70 Minuten den Anschluss an Sebastian und Frank. Erst in der letzten Runde kann sich Frank von Sebastian lösen und ist umso mehr überrascht als plötzlich wieder Marko an ihm vorbeisaust. Doch ein erneuter Kettenabwurf bei Marko verhindert ein Absetzen. So kommt es zu einem finalen Showdown zwischen Marko und Frank um Platz 2 bis ins Ziel.


Marko

Aber auch an anderer Stelle wurde mal wieder hart gefightet. Marie und Monika düsen Rad an Rad die ersten Runden, bis Marie sich absetzen kann und als erste Frau ins Ziel kommt.


Monika

Markus und Peter-Max duellieren sich so dolle auf den Trails, dass beide am Ende durch kleine Fahrfehler und Unachtsamkeiten von Stürzen berichten können, aber auch davon wie genial das Duell war. 
Peter-Max

Ach ja, Frank konnte im internen Eheduell mit Moni wieder auf 3-3 ausgleichen. 
Olaf, Tanja und Andreas können trotz kälte noch lachen. 


Andere genossen mal wieder einfach nur die Runden und das gemeinsame Fahren. Was natürlich an einem Kofferraum endete, wo es super leckeren Kuchen von Marie gab. Ein dicker Dank also an alle Teilnehmer und die Streckenpaten Marie und Marko.




Ausblick: WTC 8 Rund um, über und durch den Fissenberg

Der WTC 8 „Rund um, über und durch den Fissenberg“ wird von einem Streckenpatenneuling ausgetragen, was der Streckenauswahl allerdings in keinster Art und Weise schadet. So geht es über zum Teil altbekannte Streckenabschnitte aber auch neue technisch nicht ganz einfache Teilsektionen mit einigen wenigen aber bösen Höhenmetern.

Der Treffpunkt ist diesmal nicht ganz einfach zu finden. Ihr fahrt in 31234 Abbensen/Edemissen in die Mühlenstraße rein und folgt dieser bis ihr ein weißes Auto mit Kastenanhänger seht. Dort ist Treffpunkt und Start. (MAP)

Datum: 03.03.2018

Treffen: 10:15 Uhr

Start Training. 10:30 Uhr

Dauer: 120 Minuten bei gutem Wetter, 90 Minuten wenn die Temperaturen im zweistellen Bereich unter 0°C liegen.
Ergebnisse: KLICK

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fat-Bike-Wintertour Verlosung

WTC 10 - das Trail-Finale